Wie trägt man einen Hamster?

Startseite " Infos Hamster " Wie trägt man einen Hamster?
Foto des Autors
Veröffentlicht von Julie

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Hamster zu tragen. Sie können ihn auf dem Arm tragen, in einer Tasche, in einem Käfig oder in einer kleinen Kiste. Wichtig ist, dass Sie es gut sichern, damit es nicht entwischt und sich vor allem nicht verletzt.

Einen Hamster sicher aufnehmen

Beachten Sie beim Tragen Ihres Hamsters immer einige Vorsichtsmaßnahmen, da Hamster sehr empfindlich sind und sich leicht verletzen können. Hier sind einige Tipps, wie Sie sie tragen können, ohne ihnen weh zu tun:

  • Zunächst nehmen Sie Ihren Hamster in die Hände und halten ihn fest, aber nicht zu fest, ohne ihm den Bauch zuzudrücken.
  • Legen Sie die andere Hand unter seinen Schwanz, um ihn zu stützen.
  • Legen Sie es dann an Ihre Brust, so dass es gut gehalten wird und sich sicher fühlt
  • Dann kannst du ihn in eine Tasche oder einen Rucksack stecken, damit er noch mehr Halt hat und nicht entwischen kann.
  • Wenn Sie es tragen, achten Sie darauf, dass es nicht herunterfällt oder in eine Situation gerät, in der es sich verletzen könnte.

Seien Sie sich bewusst, dass ein Hamster nicht unbedingt gerne angefasst oder transportiert wird. Wenn Sie übertreiben oder dieser Angstkann er beißen. Seien Sie also geduldig und zwingen Sie ihn nicht zu etwas, was er nicht tun möchte.

Wie locke ich meinen Hamster an?

Um es tragen zu können, locken Sie Ihren Hamster am besten so an, dass er von selbst auf Ihre Hand oder in Ihre Handfläche kommt.

Zur Erinnerung: Sie dürfen Ihren Hamster nur anfassen, wenn 15 Tage nach seiner Geburtnicht vorher! Um Ihre Hand attraktiv zu machen 2 Möglichkeiten:

  • Entweder ein Leckerli in die hohle Hand legen (nicht unbedingt ratsam für ein Baby)
  • Sie können z. B. eine neue Rolle Toilettenpapier oder ein Spiel, in das Ihr Hamster sofort hineinschlüpft und das Sie dann nur noch tragen müssen, auf die Hand legen. Dadurch wird Ihr Hamster auf Ihrer Hand landen und sich daran gewöhnen.

Einen Hamster heben

Ihr Hamster ist kein Welpe oder eine Katze: Heben Sie ihn nicht an der Haut hoch! Dafür sind sie viel zu zart und empfindlich und Sie würden ihnen nur wehtun. Auch das Hochheben an einer Pfote oder am Schwanz würde ihm übermäßig weh tun.

3 Möglichkeiten, Ihr Tier zu beschlagnahmen :

  • Legen Sie Ihre Hände zusammen, um eine Plattform zu bilden, auf die er dann klettern wird.
  • Legen Sie Ihre Hand unter seinen Bauch, wenn Ihr Hamster eher cool und wenig gestresst ist.
  • Führen Sie Ihren Daumen und Zeigefinger so um ihn herum, dass Sie einen "Kreis" um seinen Körper bilden und ihn hochheben können, ohne auf seinen Bauch zu drücken.
Foto des Autors
Veröffentlicht von Julie

Ich bin seit meiner Kindheit von Hamstern begeistert und teile all mein Wissen über sie mit Ihnen!