Welches Geschlecht hat mein Hamster?

Startseite " Infos Hamster " Welches Geschlecht hat mein Hamster?
Foto des Autors
Veröffentlicht von Julie

Das ist eine Frage, die sich viele Hamsterbesitzer stellen. Es ist nicht immer einfach, das Geschlecht eines Hamsters zu bestimmen, vor allem, wenn Sie mit den anatomischen Merkmalen der beiden Geschlechter nicht vertraut sind. Glücklicherweise gibt es einige Möglichkeiten, um herauszufinden, ob Ihr Hamster ein Männchen oder ein Weibchen ist. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie das Geschlecht Ihres Hamsters anhand seiner körperlichen Erscheinung und seines Verhaltens bestimmen können.

Wie können Sie das Geschlecht Ihres Hamsters herausfinden?

Wenn man einen Hamster adoptiert oder es in einer Zoohandlung kauftEs ist selten, dass man sein Geschlecht im Voraus kennt.

Es gibt verschiedene Methoden, um das Geschlecht eines Hamsters zu bestimmen. Die zuverlässigste Methode ist die Untersuchung der Anatomie des Tieres:

  • Die Hamster Männchen haben eine Skrotaltasche die sich unterhalb ihres Bauches befindet. Sie haben außerdem Hoden die durch die Haut gesehen oder ertastet werden können.
  • Weibliche Hamster haben keine Skrotaltasche und ihre Vulva näher an ihrem Anus liegt.

Die Zwerghamster haben in der Regel eine größere Genitalöffnung als Syrische Hamster.Das macht es einfacher, sie zu sexualisieren. Es ist jedoch immer ratsam, einen Tierarzt oder eine Tierärztin um Hilfe zu bitten. Züchter erfahren, um sicherzustellen, dass das Geschlecht des Tieres korrekt bestimmt wird.

Die körperlichen Merkmale männlicher und weiblicher Hamster

Männliche und weibliche Hamster haben leicht unterschiedliche körperliche Merkmale. Männchen sind in der Regel etwas größer als Weibchen und haben ein dichteres Fell. Weibchen haben in der Regel ein feineres und seidigeres Fell. Beide Geschlechter haben ähnlich lange Pfoten und Schwänze. Männchen haben in der Regel ein etwas schärferes Gehör und einen besseren Sehsinn als Weibchen. Weibchen haben in der Regel einen empfindlicheren Geruchssinn als Männchen.

Hamster sind Einzelgänger und im Allgemeinen, Männchen vertragen sich nicht mit Weibchen.

Hamstermännchen sind in der Regel größer als Hamsterweibchen und haben ein dickeres Fell. Sie haben außerdem eine Drüse auf ihrem Bauch, die sogenannte Cauvet-Drüse, die bei Weibchen fehlt.

Eine weitere Möglichkeit, das Geschlecht eines Hamsters zu bestimmen, besteht darin, auf seine Körperhaltung zu achten. Männchen neigen dazu, gerade auf ihren Hinterbeinen zu stehen, während Weibchen sich eher krümmen.

Unterschiede im Verhalten

Es gibt viele Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Hamstern in Bezug auf ihr Verhalten. Männliche Hamster können manchmal aggressiver und schwieriger zu handhaben sein. Sie sind auch anfälliger dafür, aus ihrem Käfig auszubrechen. Weibliche Hamster hingegen sind in der Regel ruhiger und leichter zu handhaben.
Dies bedeutet jedoch nicht, dass eine Hamsterart ist netter Denn unabhängig von Geschlecht oder Art ist die Persönlichkeit ein viel entscheidenderes Kriterium.

Was sind die besonderen Bedürfnisse von männlichen und weiblichen Hamstern?

Männliche und weibliche Hamster haben etwas unterschiedliche Bedürfnisse. Männchen sind in der Regel aktiver und brauchen einen größeren Raum, um sich auszutoben. Weibliche Hamster sind dagegen etwas ruhiger und können mit einem kleineren Raum auskommen. Diese Unterschiede sollten Sie bei der Wahl des Käfigs für Ihren Hamster berücksichtigen.

Teilen Sie auf :
Foto des Autors
Veröffentlicht von Julie

Ich bin seit meiner Kindheit von Hamstern begeistert und teile all mein Wissen über sie mit Ihnen!

Schreibe einen Kommentar